Muse, Mampf und Mammon

Künstler*innen, Gastronomen und Gewerbetreibende gemeinsam für einen Neustart nach Corona. Das Netzwerk cre8 der Oldenburger Kreativwirtschaft und die Wirtschaftsf?rderung der Stadt Oldenburg setzten am 19. September 2020 schon zum zweiten Mal ein innovatives Format auf dem Schlossplatz in Oldenburg um, das auch ohne Corona-Krise bestehen kann.

Eine innovative Präsentation auf dem Schlossplatz

Kostproben aus Kultur, Gastronomie und Wirtschaft in amüsanten kleinen Darbietungen und appetitlichen Häppchen bot die zweite Ausgabe von Muse, Mampf und Mammon am 19. September 2020 auf dem Schlossplatz in Oldenburg. Moderator Jürgen Boese (Bild oben) präsentierte Dreierteams aus Kultur, Gastronomie und Wirtschaft, die nach dem Lockdown in der Corona-Krise alle um einen Neustart ringen.

Andreas Büttner aus dem Team von Werkstatt Zukunft hat einige Eindrücke von einem Nachmittag eingefangen, der von strahlendem Sonnenschein begünstigt war. Jo Schmitt als Schauspieler, Flamenco und Akrobatik; es gab ein reichhaltiges Programm aus dem Kulturbereich sowie Kostproben aller beteiligten Unternehmen.

Mehr zu Muse, Mampf und Mammon | Netzwerk cre8 der Kreativwirtschaft in Oldenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.