Theater am Meer

Kieler Straße 63
26389 Wilhelmshaven

+49 44213709518

Email • Website • Social Media

Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven

WER SIND WIR – WAS WIR WOLLEN – DAS SIND WIR – DAS WOLLEN WIR

Das “Theater am Meer – Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven” ist im kulturellen Bereich der Stadt Wilhelmshaven eine feste Größe. Seit über 80 Jahren präsentiert die semiprofessionelle Bühne Theaterstücke auf plattdeutsch, um sich für die Pflege der niederdeutschen Sprache einzusetzen. Auch wenn das Ensemble, egal, ob auf oder hinter der Bühne, diese Leidenschaft nur in der Freizeit betreibt, wird beispielsweise durch ein großes Seminarangebot des Niederdeutschen Bühnenbundes, aber auch durch eigene Schulungen, die Aus- und Fortbildung aller Bereiche gewährleistet und somit qualitativ hochwertiges Theater ermöglicht. Zudem trägt das “Theater am Meer – Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven” durch aktive Nachwuchsschulung – vor allem in der Theaterschule für Kinder – dafür Sorge, dass die plattdeutsche Sprache für weitere Generationen erhalten bleibt.

In Zusammenarbeit mit professionellen Regisseuren und Bühnenbildnern präsentiert die Bühne seit 2010 im eigenen Zimmertheater mit 99 Plätzen in der Kieler Straße 63 zu jeder Saison einen gemischten Abendspielplan mit vier Inszenierungen. Von der klassischen Komödie über das heitere Lustspiel bis hin zur tempogeladenen Farce und weiter vom spannenden Schauspiel bis zur dramatischen Tragödie ist alles vertreten, was in plattdeutscher Sprache qualitativ in unser Programm passt. Da ist das echte, in plattdeutscher Sprache geschriebene Stück ebenso vertreten, wie das ins Plattdeutsche übersetzte oder übertragene Stück aus anderssprachigen Lebensräumen. Das “Theater am Meer – Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven” ist dem Niederdeutschen Bühnenbund Niedersachsen-Bremen, einem Verbund hochwertiger Profi- und Amateurbühnen, angeschlossen, dessen erklärtes Ziel es ist, qualitativ anspruchsvolles Theater in niederdeutscher Sprache zu produzieren. Durch den Bühnenbund wird das “Theater am Meer – Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven” mit Mitteln des Landes Niedersachsen über den Niedersächsischen Heimatbund e.V. gefördert.

Das Theater am Meer war beim Wettbewerb um den “Willy-Beutz-Preis zur Förderung des Niederdeutschen Schauspiels” 2014 mit “Tööv, dat dat düster warrt” und 2018 mit “Toeerst kummt de Famile” erfolgreich.

Das Expertenkomitee der Deutschen UNESCO Kommission hat 2014 das „Niederdeutsche Theater“ in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Das Komitee würdigte damit die Niederdeutsche Bühnenkunst als ein Beispiel lebendiger Weitergabe von Tradition mit lokaler-regionaler Verankerung und Identitätsstiftung. Das „Niederdeutsche Theater“ festigt den Status der Lebendigkeit des Niederdeutschen als Regionalsprache und stärkt somit gleichzeitig das Gemeinwesen. Hervorgehoben wurde, dass die kulturelle Ausdrucksform hauptsächlich ehrenamtlich praktiziert wird.